A-Z - Informationen zur Universitätsbibliothek

A (Access Points für das Wireless LAN bis Ausstellungen)
Access Points für das Wireless LAN

Die Universitätsbibliothek verfügt über Access Points zur Nutzung des Wireless-LAN in allen Einrichtungen. Beratung und Installationshinweise für die Einbindung von Notebooks in das Wireless-LAN erhalten die Mitglieder und Studierenden der Universität am Service Point des Universitätsrechenzentrums.

Wireless LAN

Adressänderung

Jegliche Änderungen der Adresse sind an der Servicetheke anzugeben. Vom Benutzer ausgeführte Änderungen im Benutzerkonto oder Fernleihkonto werden vom System nicht übernommen.

Anmeldung

Adressen

Übersicht der Einrichtungen, Adressen und Ansprechpartner/innen der Universitätsbibliothek.

Organisation und Personal

Allgemeine Geschäftsbedingungen für E-Books on Demand

EOD ist ein Dokumentlieferdienst eines europaweiten Bibliotheksnetzwerkes. Der Service E-Books on Demand (EOD) ermöglicht die Digitalisierung urheberrechtsfreier Bücher auf Bestellung - per Mausklick aus dem Katalog OPAC.

AGB

Alte Universitätsbibliothek

In der Alten Universitätsbibliothek befinden sich die Spezialsammlungen Altes Buch und Pomeranica sowie die Fachbestände Kirchenmusik, Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Bildende Kunst.

Adresse, Öffnungszeiten und Anreise

Altes Buch und Handschriften in Greifswald

Die Universitätsbibliothek verfügt auf Grund ihrer fast vierhundertjährigen Geschichte über einen reichen Altbestand (ca. 200.000 Bände). Darunter befinden sich allein 313 Inkunabeln, fast 5400 Drucke aus dem 16. Jahrhundert, nahezu 13.500 aus dem 17. Jahrhundert und 23.000 aus dem 18. Jahrhundert. Darüber hinaus ist der Bestand an alten schwedischen und finnischen Drucken bemerkenswert.

Altes Buch

Anmeldung

Die Zulassung zur Benutzung der Universitätsbibliothek erfolgt auf Grundlage der Benutzungsordnung. Die Universitätsbibliothek dient primär der Versorgung der Hochschulangehörigen mit Literatur und anderen Medien. Darüber hinaus steht die Bibliothek allen Personen und Institutionen zur Verfügung.

Anmeldung

Anmeldung minderjähriger Benutzer

Bei der Anmeldung minderjähriger Benutzer muss eine Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten vorgelegt werden. Die Universitätsbibliothek akzeptiert ausschließlich das vorgeschriebene Formular. Zu dem ist ein Personalausweis des Erziehungsberechtigten vorzulegen.

Einwilligungserklärung

Anregungen und Kritik

Wenn Sie Fragen zur Universitätsbibliothek haben, mit der Bibliothek unzufrieden sind oder wenn Sie Verbesserungsmöglichkeiten sehen, dann teilen Sie uns bitte Ihre Anregungen oder Kritik mit.

Kontakt

Anreise

Die Universitätsbibliothek hat mehrere Standorte. Für Orientierung in der Stadt sorgen die Karten in der Fußzeile der Webseiten

Standorte/Adressen

Anschaffungsvorschlag

Erwerbungs- und Digitalisierungsvorschläge für Literatur können der UB elektronisch mitgeteilt werden.

Anschaffungsvorschlag

Arbeitskabinen

In der Universitätsbibliothek, Felix-Hausdorff-Straße 10, werden 24 Einzelcarrels (Arbeitsräume) und 4 Gruppencarrels (für bis zu 10 Personen) gebührenfrei zum Zweck der wissenschaftlichen Arbeit zur Verfügung gestellt.
In der Bereichsbibliothek werden weitere 12 Einzelcarrels und 3 Gruppencarrels (bis zu 6 Personen) angeboten.

Carrels

Aufsatzlieferdienst

Für die Mitarbeiter/innen der Universität besteht die Möglichkeit Aufsätze aus den Zeitschriftenbeständen der Universitätsbibliothek elektronisch zu bestellen. Die Aufsätze werden an den gewünschten Arbeitsplatz geliefert.

Aufsatzlieferdienst

Aufstellungssystematik

Die Bestände der Universitätsbibliothek sind systematisch nach der Regensburger Verbundklassifikation (RVK) aufgestellt.

Systematik nach Regensburger Verbundklassifikation (RVK)

Ausdrucken

Die Zentrale Universitätsbibliothek, Felix-Hausdorff-Straße 10, und die Bereichsbibliothek bieten allen Universitätsangehörigen die Möglichkeit, Dokumente auszudrucken.

Drucker

Auskunft

Die zentrale Information und allgemeine Auskunft befindet sich in der Universitätsbibliothek, Felix-Hausdorff-Straße 10 und ist erreichbar unter Telefon: +49 03834 420 1515 und Email: ubinfo@uni-greifswald.de

Information

Ausleihe

Informationen zur Ausleihe von Medien

Ausleihe

Servicetheke

Ausleihfrist

Die Leihfrist für die Standardausleihe aus den Beständen der Universitätsbibliothek Greifswald beträgt 30 Tage.

Leihfrist

Ausstellungen

Das Foyer der Zentralen Universitätsbibliothek wird für die Präsentation von Ausstellungen genutzt. Genauere Informationen finden Sie unter

Ausstellungen

B (Baltische Länder bis Buchscanner)
Baltische Länder

Die Universitätsbibliothek Greifswald verfügt über umfangreiche Bestände zu geisteswissenschaftlichen Themen über die drei Baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen. Die Bestände des ehemaligen Sondersammelgebiets Baltische Länder sind in der Bereichsbibliothek Loefflerstraße in den Buchbestand nach RVK einsortiert und nicht mehr unter einem gemeinsamen Lokalkennzeichen zusammengefasst.

Sondersammelgebiet Baltische Länder

Literaturquellen zu Nordeuropa und den baltischen Ländern sind in der Virtuellen Fachbibliothek Vifanord verzeichnet.

Vifanord

Base URL der UB Greifswald

Sie müssen folgende Adresse im Literaturverwaltungssystem einbinden:

sfx.gbv.de/sfxubg3/

Behindertengerechter Service

Die Zentrale Universitätsbibliothek und die Bereichsbibliothek bieten behindertengerechten Service.

Behindertengerechter Service

Benachrichtigungen

Benachrichtigungen an die Benutzer/innen der Universitätsbibliothek erfolgen vorrangig per Mail an die Universitäts-Mailadresse. Bitte teilen Sie Ihre E-Mail-Adresse der Servicetheke mit.

Benachrichtigungen

Benutzer-PCs

Den Benutzern stehen in den Einrichtungen der Universitätsbibliothek etwa 80 PCs zur Recherche zur Verfügung.
Der Zugriff auf das Internet und die elektronischen Medien der Universitätsbibliothek ist nur für Universitätsangehörige möglich. Nicht-Universitätsangehörige können an Steh-PCs in den Kataloge und auf den Webseiten der Universitätsbibliothek recherchieren.

PCs

Benutzerkonto der UB

Informationen zum persönlichen Benutzerkonto der UB

Benutzerkonto

Benutzerkonto des GBV

Informationen zum persönlichen Benutzerkonto des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (GBV)

Fernleihkonto

Benutzung

Abteilung Benutzung der Universitätsbibliothek

Benutzung

Benutzung (Zulassung)

Die Zulassung zur Benutzung erfolgt auf Grundlage der Benutzungsordnung der Universitätsbibliothek.

Anmeldung

Benutzungsordnung

Die Benutzungsordnung der Universitätsbibliothek.

Satzungen

Bereichsbibliothek

Die Bestände der Geisteswissenschaften und der Theologie stehen in der Bereichsbibliothek und sind dort zum großen Teil ausleihbar. Auch die Lehrbuchsammlung und die Semesterapparate der jeweiligen Fachgebiete stehen in der Bereichsbibliothek.

Bereichsbibliothek

Bestandsprofil

Insgesamt verfügt das Bibliothekssystem der Universität Greifswald über rund 3,2 Millionen Bücher, Zeitschriftenbände und andere Medien sowie über eine Fülle an Datenbanken und elektronischen Volltexten für den Onlinezugriff.

Bestandsprofil

Bestellung aus dem geschlossenen Magazin

Medien aus den Magazinen müssen vor der Benutzung bestellt werden. Die Ausgabe der bestellten Medien erfolgt am folgenden Werktag im Selbstabholbereich oder an der jeweiligen Servicetheke. Die Bestände aus der Magazinbibliothek Am Schießwalll werden anhand ihres jeweiligen Fachgebiets der Servicetheke der Bereichsbibliothek (Geisteswissenschaften und Theologie) oder der Zentralen Universitätsbibliothek (Rechts- und Wirtschaftswissenschaften) zugeordnet.

Ausleihe

Selbstabholbereich

Bibliotheken-Wegweiser

Kommentierte Linkliste der wichtigsten Bibliotheken in der Region und Deutschland.

Bibliotheken

Bibliotheksdatenverarbeitung

Das Referat Bibliotheksdatenverarbeitung ist für die Administration des elektronischen Bibliothekssystems und weiterer Bibliotheksanwendungen zuständig. Es betreut die Rechner und die Spezialhardware innerhalb der Universitätsbibliothek.

Kontakt:

Bibliotheksdatenverarbeitung

Bibliotheksführungen

Die Universitätsbibliothek bietet regelmäßig kostenlose Führungen für Interessierte an.

Termine

Siehe auch:

Schulungen

Browser Zertifikat

Beim Aufruf des OPAC verlangt der Browser eventuell eine Zertifikatsbestätigung. Um den Zugang zum OPAC sicher und trotzdem bequem zu gestalten, kann ein entsprechendes Zertifikat dauerhaft in den Browser importiert werden.

Sicherheitszertifikat OPAC

Buchbinderliste

Liste der Zeitschriften, welche sich derzeit beim Buchbinder befinden

Buchbinderliste

Buchscanner

Den Benutzern stehen in der Zentralen Universitätsbibliothek, der Bereichsbibliothek und der Alten Universitätsbibliothek Buchscanner zur Verfügung.

Buchscanner

C (Cafeteria bis Computer)
Cafeteria

Im Erdgeschoss der Zentralen Universitätsbibliothek in der Felix-Hausdorff-Straße 10 befindet sich ein Pausenraum.
Ein Automat bietet warme oder kalte Getränke sowie Snacks an.

Das Essen und Trinken in der Bibliothek ist nur in diesem Pausenraum gestattet.
Ausnahme: Wasser in durchsichtigen Flaschen ist im Freihandbereich, mit Ausnahme der Lesezone, erlaubt.

Website des Studentenwerkes

Campusnetz

Aus urheberrechtlichen Gründen beschränken sich die Lizenzen für die Online-Datenbanken und die Elektronischen Zeitschriften der Bibliothek auf Zugriffe durch universitätsangehörige Nutzer.

Campusnetz

Carrels

In der Universitätsbibliothek, Felix-Hausdorff-Straße 10, werden 24 Einzelcarrels (Arbeitsräume) und 4 Gruppencarrels (für bis zu 10 Personen) gebührenfrei zum Zweck der wissenschaftlichen Arbeit zur Verfügung gestellt.
In der Bereichsbibliothek werden weiter 12 Einzelcarrels und 5 Gruppencarrels (bis zu 6 Personen) angeboten.

Carrels

Citavi

Literaturverwaltung
Die Campuslizenz für Citavi (Literatur- und Wissensmanagement) wurde verlängert (bis 31.05.2017). Alle Universitätsangehörigen können dieses Programm kostenlos nutzen.

Citavi (Literaturverwaltung)

Computer

Den Benutzern stehen in den Einrichtungen der Universitätsbibliothek etwa 100 PCs zur Recherche zur Verfügung.
Der Zugriff auf das Internet und die elektronischen Medien der Universitätsbibliothek ist nur für Universitätsangehörige möglich. Nicht-Universitätsangehörige können an Steh-PCs in den Kataloge und auf den Webseiten der Universitätsbibliothek recherchieren.

PCs

D (Dalman-Institut bis Drucker)
Dalman-Institut

(in die Theologische Fakultät eingebunden)

Das Gustaf-Dalman-Institut beherbergt eine international einmalige Sammlung von höchstem wissenschaftlichem Interesse und Niveau. Die Sammlung dokumentiert die Forschertätigkeit Gustaf Dalmans (1855-1941), der in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg Palästina besuchte und in Realia und Fotografien dokumentierte.

Gustaf-Dalman-Institut

Datenbanken

Das Datenbank-Infosystem ist ein kooperierender Service zur Nutzung wissenschaftlicher Datenbanken.

Datenbanken

Datenexport aus Datenbanken

Datenübernahme aus Wissensdatenbanken in das eigene Literaturverwaltungsprogramm

Datenübernahme

Deutsche Digitale Bibliothek

Die Deutsche Digitale Bibliothek befindet sich im Aufbau und soll in Zukunft digitale Objekte aus mehr als 30.000 deutschen Kultur- und Wirtschaftseinrichtungen bereitstellen.

Europeana und Die Deutsche Digitale Bibliothek

Dienstleistungen

Die Universitätsbibliothek ist nicht nur Herberge von 3,2 Millionen Büchern, sondern sie stellt auch Datenbanken und elektronische Medien zur Verfügung.

Serviceangebote

Digitale Bibliothek der UB Greifswald

In der Digitalen Bibliothek werden die digitalisierten Bestände aus Kultureinrichtungen (Bibliotheken, Archive und Museen) des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Internet zur Verfügung gestellt.

ub-goobi-pr2.ub.uni-greifswald.de

Digitalisierung urheberrechtsfreier Bücher

Urheberrechtsfreie Bücher aus dem Bestand der Universitätsbibliothek werden auf Bestellung digitalisiert.

Digitalisierung

Digitalisierungsvorschlag

Erwerbungs- und Digitalisierungsvorschläge für Literatur können der UB elektronisch mitgeteilt werden.

Digitalisierungsvorschlag

Direktion

Leitender Bibliotheksdirektor: Dr. Peter Wolff

Universitätsbibliothek

Campus Beitzplatz
Felix-Hausdorff-Straße 10
17489 Greifswald
Telefon +49 03834 420 1502

Organisation und Personal

Dissertationen suchen

Alle Greifswalder Dissertationen sind in den Katalogen der Universitätsbibliothek nachgewiesen. Für die Recherche nach Hochschulschriften anderer deutscher Hochschulen empfiehlt sich die Suche im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek.

Dissertationen suchen

Dissertationen veröffentlichen

Auf der Grundlage der Promotionsordnungen der Universität Greifswald besteht für den Promovenden die Pflicht zur Abgabe der Dissertation in der vorgeschriebenen Anzahl an die Universitätsbibliothek.

Informationen für Promovenden zur Abgabe der Dissertation

Dokumentlieferdienst Subito

Subito ist ein kostenpflichter und schneller Dokumentlieferdienst wissenschaftlicher Bibliotheken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Dokumentenlieferdienst Subito

Siehe auch:

Onlinefernleihe

Dokumentlieferung für Mitarbeiter/innen

Für die Mitarbeiter/innen der Universität besteht die Möglichkeit Aufsätze aus den Zeitschriftenbeständen der Universitätsbibliothek elektronisch zu bestellen. Die Aufsätze werden an den gewünschten Arbeitsplatz geliefert.

Bestellformular für Aufsatzlieferungen

Drucker

Die Zentralen Universitätsbibliothek, Felix-Hausdorff-Straße 10, und die Bereichsbibliothek bieten allen Universitätsangehörigen die Möglichkeit Dokumente auszudrucken.

Drucker

E (E-Book bis Europeana)
E-Book

E-Books sind Bücher, die in elektronischer Form veröffentlicht werden.
Universitätsangehörige haben Zugriff auf E-Books verschiedener Verlage. Die urheberrechtsfreien Bücher aus dem Bestand der Universitätsbibliothek werden auf Bestellung digitalisiert und sind als E-Book frei verfügbar. Zu den E-Books zählen auch die elektronischen Dissertationen. Alle E-Books sind im OPAC verzeichnet.

Elektronische Bücher

E-Books on Demand

EOD ist ein Dokumentlieferdienst eines europaweiten Bibliotheksnetzwerkes. Der Service E-Books on Demand (EOD) ermöglicht die Digitalisierung urheberrechtsfreier Bücher auf Bestellung - per Mausklick aus dem Katalog OPAC.

Elektronische Bücher on Demand

E-Mail Benachrichtigungen

Benachrichtigungen an die Benutzer/innen der Universitätsbibliothek erfolgen vorrangig per Mail an die Universitäts-Mailadresse. Bitte teilen Sie Ihre E-Mail-Adresse der Servicetheke mit.

Benachrichtigungen

Eduroam

Das WLAN-Netz der Universität Greifswald. Hinweise zur Konfiguration und Nutzung des Funknetzes befinden sich auf den Seiten des Rechenzentrums.

Eduroam (Rechenzentrum)

EDV Bibliothekarische Datenverarbeitung

Das Referat Bibliotheksdatenverarbeitung ist für die Administration des elektronischen Bibliothekssystems und weiterer Bibliotheksanwendungen zuständig. Es  betreut die Rechner und die Spezialhardware innerhalb der Universitätsbibliothek.

Bibliotheksdatenverarbeitung

Einführungsveranstaltungen

Angebote für Erstsemester und neue Studierende

Erstsemester

Siehe auch:

Führungen

Einwilligungserklärung zur Anmeldung minderjähriger Benutzer

Bei der Anmeldung minderjähriger Benutzer muss eine Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten vorgelegt werden. Die Universitätsbibliothek akzeptiert ausschließlich das vorgeschriebene Formular. Zu dem ist ein Personalausweis des Erziehungsberechtigten vorzulegen.

Einwilligungserklärung

Einzelarbeitskabinen

In der Universitätsbibliothek, Felix-Hausdorff-Straße 10, werden 24 Einzelcarrels (Arbeitsräume) und 4 Gruppencarrels (für bis zu 10 Personen) gebührenfrei zum Zweck der wissenschaftlichen Arbeit zur Verfügung gestellt.
In der Bereichsbibliothek werden weitere 12 Einzelcarrels und 3 Gruppencarrels (bis zu 6 Personen) angeboten.

Carrels

Elektronische Bestellung (Fernleihe)

Alle Informationen rund um die Fernleihbestellung

Fernleihe

Elektronische Bestellung (Ortsleihe)

Medien aus dem Magazin müssen vor der Benutzung bestellt werden. Die Medien, die im Freihandbereich aufgestellt sind, müssen selbst am Standort entnommen werden. Bestellungen auf diesen Bestand sind nur für Wissenschaftler der Universität möglich.

Ausleihe

Elektronische Dissertation

Die Universitätsbibliothek Greifswald bietet auf der Basis der Promotionsordnungen die Möglichkeit, Dissertationen auch in elektronischer Form einzureichen.

Elektronische Dissertationen

Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB)

Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek ist ein Service zur effektiven Nutzung wissenschaftlicher Volltextzeitschriften im Internet.

Elektronische Zeitschriften

Elektronischer Lesesaal

Die Universitätsbibliothek Greifswald scannt seit Ende 2009 Bücher aus der Lehrbuchsammlung und stellt diese den Studierenden und Angehörigen der Universität zur Verfügung. Die Volltexte können zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch auf den elektronischen Leseplätzen in den Räumen der Bibliothek eingesehen werden.

Elektronischer Lesesaal

Elektronischer Zettelkatalog

Der Elektronische Zettelkatalog bildet die bisherigen konventionellen alphabetisch geordneten Zettelkataloge der Zentralbibliothek (in 3 Zeitabschnitten) auf dem Bildschirm ab und ist über das Internet recherchierbar.

Zum Elektronischen Zettelkatalog

EndNote

Das Literaturverwaltungsprogramm

EndNote (Literaturverwaltung)

EndNote (Verbindungsparameter)

Die Z39.50-Schnittstelle ist ein international standardisiertes Protokoll zur Kommunikation zwischen bibliothekarischen Datenbanksystemen (Servern) und Zugriffsprogrammen (Clients). Über Z39.50 können Recherchen in den Datenbanken durchgeführt und bibliographische Daten übermittelt werden. Literaturverwaltungsprogramme (Clients) verfügen fast immer über eine Z39.50-fähige Importfunktion mit der Datensätze übernommen werden können.

Passwörter/Z39.50-Zugänge

Erinnerung wegen Ablauf der Gültigkeit des Benutzerausweises an Angehörige der Universität

Aus rechtliche Gründen ist die Universitätsbibliothek verpflichtet die personenbezogenen Daten aktuell zu halten bzw. zu löschen, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Die Laufzeit des Benutzerausweises wird deshalb regelmäßig überprüft und auf Wunsch verlängert.
Angehörige der Universität erhalten vierzehn Tage vor Ablauf der Gültigkeit des Benutzerausweises eine Erinnerungsmail.

Erinnerungen

Erinnerung wegen Ablauf der Leihfrist

Alle Benutzer erhalten 3 bzw. 5 Tage vor Leihfristende eine kostenlose Erinnerung an die angegebene Mail-Adresse. Es wird um eine Leihfristverlängerung oder fristgerechte Rückgabe gebeten. Die Erinnerungsmail ist ein zusätzlicher Service. Bei Nicht-Erhalt können rechtliche Ansprüche nicht geltend gemacht werden.

Erinnerungen

Erstsemester

Die Universitätsbibliothek Greifswald hat für alle neuen Studierenden sowie Erstsemester die unterschiedlichsten Angebote, damit sie sich schneller zurecht finden und heimisch fühlen können.

Erstsemester

Erwerbung

Im Rahmen der Erwerbung wird der Bibliotheksbestand durch Kauf, Lizenzierung, Schenkung und Tausch vergrößert.

Geschäftsgang

Erwerbungsvorschlag

Erwerbungs- und Digitalisierungsvorschläge für Literatur können der UB elektronisch mitgeteilt werden.

zum Formular

Europeana

Die Europeana ist die europäische virtuelle Bibliothek mit 6 Millionen digitalen Objekten.

Europeana und Die Deutsche Digitale Bibliothek

F (Facebook bis Funk-LAN Access Point)
Facebook

Die Universitätsbibliothek Greifswald informiert über aktuelle Öffnungszeiten, neue Angebote und Veranstaltungen auf ihrem Facebook-Profil.

Universitätsbibliothek Greifswald bei Facebook

Fächer

Fachreferate nach Fachgebieten

Fächer

Fachinformationsportale

Fachinformationsportale bieten die gezielte Suche nach wissenschaftlich relevanten Informationen im Internet, oft auch zusammen mit Bibliotheksrecherchen. Sie führen, anders als Suchmaschinen, präzise und ausschließlich zu systematisch erschlossenen Dokumenten.

Fachinformationsportale und Virtuelle Fachbibliotheken

Fachreferate

Kontaktpersonen und Sachgebiete

Fachreferate

Fernleihe

Alle Informationen rund um die Fernleihbestellung

Fernleihe

Fernleihkonto

Fernleihen können online im OPAC des GBV bestellt werden. Das erforderliche Online-Konto richtet die Servicetheke ein.

Fernleihkonto

Firefox

Sicherheitszertifikat für den Zugriff auf den OPAC mit Mozilla Firefox

Sicherheitszertifikat OPAC

Formulare

Formulare zu den Serviceangeboten der Universitätsbibliothek.

Formulare

Fotografien in der Bereichsbibliothek

In der Bereichsbibliothek sind auf Schallschutzwänden in allen Etagen Fotografien von Gebäuden der Universität, der Bibliotheken und die Gründungsurkunde der Universität abgebildet.

Freihandbestand

Der größte Teil des Buch- und Zeitschriftenbestandes wird in der Zentralen Universitätsbibliothek, der Bereichsbibliothek und der Alten Universitätsbibliothek in Freihandaufstellung zur Selbstbedienung angeboten. Als Aufstellungssystematik wird die Regensburger Verbundklassifikation RVK genutzt.

Aufstellungssystematik

Fristverlängerung

Die Leihfrist kann maximal 5-mal verlängert werden, wenn das Buch nicht vorgemerkt ist und das Ende der Leihfrist nicht überschritten ist.

Leihfrist

Führungen

Die Universitätsbibliothek bietet regelmäßig kostenlose Führungen und Schulungen an.

Führungen

Fundsachen

Fundsachen, die in den Einrichtungen der Universitätsbibliothek verloren oder vergessen worden sind, werden an der jeweiligen Servicetheke hinterlegt.
Nach ca. einer Woche werden die Fundsachen an das Fundbüro der Universität Greifswald, Domstraße 14 (Poststelle) übergeben. Falls die Besitzer bekannt sind, werden sie benachrichtigt, und die Fundsachen an der Servicetheke bis zur Abholung aufbewahrt.

Servicetheke

Bei geräumten Taschenschränken gilt lt. Benutzungsordnung § 5, Abs. 6: "...Der Inhalt der geöffneten Schränke wird von der Universitätsbibliothek verwahrt. Nach Ablauf von zwei Monaten werden nicht abgeholte Sachen als Fundsachen behandelt."

Funk-LAN Access Point

Die Universitätsbibliothek verfügt über Access Points zur Nutzung des Wireless-LAN in allen Einrichtungen.
Beratung und Installationshinweise für die Einbindung von Notebooks in das Wireless-LAN erhalten die Mitglieder und Studierenden der Universität am Service Point des Universitätsrechenzentrums.

Wireless-LAN

G (Garderobe bis Gustaf-Dalman-Institut)
Garderobe

In allen Einrichtungen der Universitätsbibliothek befinden sich Garderobenfächer. Zum Verschließen der Fächer muss ein eigenes Vorhängeschloss mitgebracht werden.
Die Garderobenfächer müssen nach der Nutzung geräumt werden. Ansonsten werden sie am nächsten Werktag kostenpflichtig geöffnet.

Bei geräumten Taschenschränken gilt lt. Benutzungsordnung § 5, Abs. 6: "...Der Inhalt der geöffneten Schränke wird von der Universitätsbibliothek verwahrt. Nach Ablauf von zwei Monaten werden nicht abgeholte Sachen als Fundsachen behandelt."

Garderobe

GBV Search&Order

Der GVK - Gemeinsamer Verbundkatalog verzeichnet die Bibliotheksbestände in Norddeutschland. Titel, die nicht in Greifswald vorhanden sind, können über die Fernleihe bestellt werden.

Fernleihe

Gebühren

Gebühren können in der Zentralen Universitätsbibliothek bar und ab einer Höhe von 5 € per EC-Karte bezahlt werden. Die Bereichsbibliothek bietet die Möglichkeit der Kartenzahlung ab 5 €. In der Alten Universitätsbibliothek können keine Gebühren beglichen werden.

Mahnung

Gebührenordnung

Die Gebührenordnung der Universitätsbibliothek Greifswald vom 07. November 2012

Gebührenordnung

Geschichte der Universitätsbibliothek

Die Universitätsbibliothek Greifswald gehört zu den ältesten Universitätsbibliotheken Deutschlands. Schon kurze Zeit nach ihrer Gründung im Jahre 1456 besaß die Universität Greifswald zwei Bibliotheken (Juristen- und Artistenfakultät). Grundlage war eine Schenkung des ersten Rektors und eigentlichen Initiators der Universitätsgründung, Heinrich Rubenow. Diese Bestände gingen jedoch in der Zeit der Reformation verloren.

Geschichte

Gropius-Bau

Die Universitätsbibliothek Greifswald hat 1882 ihr erstes eigenständiges Gebäude in Betrieb genommen. Es war von Martin Gropius entworfen worden und befindet sich in der Rubenowstraße 4.

Gropius-Bau

Siehe auch:

Alte Universitätsbibliothek

Gruppenarbeitskabinen

In der Universitätsbibliothek, Felix-Hausdorff-Straße 10, werden 24 Einzelcarrels (Arbeitskabinen) und 4 Gruppencarrels (für bis zu 10 Personen) gebührenfrei an Benutzer zum Zweck der wissenschaftlichen Arbeit vergeben.
In der Bereichsbibliothek werden weitere 12 Einzelcarrels und 3 Gruppencarrels (bis zu 6 Personen) angeboten.

Carrels

Siehe auch:

Servicetheke

Gustaf-Dalman-Institut

(in die Theologische Fakultät eingebunden)

Das Gustaf-Dalman-Institut beherbergt eine international einmalige Sammlung von höchstem wissenschaftlichem Interesse und Niveau. Die Sammlung dokumentiert die Forschertätigkeit Gustaf Dalmans (1855-1941), der in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg Palästina besuchte und in Realia und Fotographien dokumentierte.

Gustaf-Dalman-Institut

H (Handapparat bis Hilfe Katalog)
Handapparat

In Instituten und Kliniken der Universität Greifswald kann auf Antrag des geschäftsführenden Direktors ein Handapparat eingerichtet werden.
Die darin enthaltene Literatur ist im OPAC verzeichnet, steht der Allgemeinheit jedoch nicht zur Verfügung. Ansprechpartner sind die Fachreferenten der Universitätsbibliothek.

Fachreferenten

Handschriften

Die Universität verfügt über einen Bestand von mehr als 1300 Handschriftencodices und Konvoluten (darunter über 50 mittelalterliche Handschriften) sowie über 6000 Briefe und Autographen.

Altes Buch

Siehe auch:

Manuscripta Mediaevalia

Hilfe Kataloge

Tipps zur Suche in den UB Katalogen
Welchen Bestand verzeichnet welcher Katalog? Warum ist das Erscheinungsjahr relevant für die Auswahl des Kataloges? Wie ist die Suche sinnvoll einzugrenzen?

Suchtipps

I (Impact Factor bis Internetzugang)
Impact Factor

Der "Journal Impact Factor" (JIF) gibt an, welche durchschittliche Zitierungsrate die Artikel einer Zeitschrift in einem bestimmten Jahr erzielt haben.

Impact Factor

Information

Die zentrale Information und allgemeine Auskunft befindet sich in der Zentralen Universitätsbibliothek, Felix-Hausdorff-Straße 10 und ist erreichbar unter Telefon: +49 03834 420 1515 und E-Mail: ubinfo@uni-greifswald.de

Information

Informationsblätter zur Benutzung der Universitätsbibliothek

Umfangreiche Informationen zu allen benutzungsrelevanten Themen stehen zum Download zur Verfügung

Informationsblätter

Internetzugang

Die Universitätsbibliothek bietet den Angehörigen der Ernst-Moritz-Arndt-Universität kostenlosen Zugang in das Internet.

Internetnutzung

K (Karte bis Kritik und Anregungen)
Karte

Lagepläne zu den Einrichtungen der Universität in der Hansestadt Greifswald sind in der Fußzeile der Webseiten zu finden.

Kartenspender für Kopierkarten

Die Kopierkarten, die bei den Kartenkopierern sowie beim zentralen Drucker in der Universitätsbibliothek verwendet werden müssen, können an Automaten gekauft sowie aufgeladen werden.

Kartenspender

Kataloge

Um einen vollständigen Überblick über die in Greifswald vorhandenen Bestände zu gewinnen, muss in mehreren Katalogen recherchiert werden. Der Online-Katalog OPAC wird ständig erweitert und verzeichnet die Medienbestände aller Einrichtungen der Universitätsbibliothek. Wichtiges Kriterium für die Katalogauswahl ist das Erscheinungsjahr.

Recherche in den Beständen der Universitätsbibliothek

Katalogisierung

Die Katalogisierung oder Erschließung ist ein Arbeitsvorgang in Bibliotheken, bei dem Bibliothekare Medien in den Bibliothekskatalog eintragen.Die Katalogisierung gehört zur Geschäftsgangabteilung.

Katalogisierung

Koeppen-Archiv

Das Koeppen-Archiv des Instituts für Deutsche Philologie ist in der Bahnhofsstraße 2. Dort befinden sich die Arbeitsräume in denen auch die Bücher des Archivs aufgestellt sind.
Die dazugehörigen Archivalien des Archivs befinden sich im Magazin der Alten Universitätsbibliothek.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Wolfgang-Koeppen-Archiv im "Koeppenhaus".

Homepage des Wolfgang-Koeppen-Archivs Greifswald

Konfiguration von Laptops/Notebooks

Alle Einrichtungen der Universitätsbibliothek Greifswald bieten Benutzern einen Internetzugang über Laptops an. Aus rechtlichen Gründen ist dieser Internetzugang auf Universitätsangehörige (Mitarbeitende und Studierende) beschränkt.

Campusnetz

Kopieren in der Universitätsbibliothek

In der Zentralen Universitätsbibliothek, der Alten Universitätsbibliothek und der Bereichsbibliothek stehen Kopiergeräte einer Fremdfirma für die Selbstbedienung zur Verfügung.

Kopierer

Kopierservice für Mitarbeiter/innen der Universität

Für die Mitarbeiter/innen der Universität besteht die Möglichkeit, Aufsätze aus den Zeitschriftenbeständen der Universitätsbibliothek elektronisch zu bestellen. Die Aufsätze werden an den gewünschten Arbeitsplatz geliefert.

Zum Bestellformular für Aufsatzlieferdienst

Kopierverbot bei Fernleihbestellungen

Bei einigen Fernleihbestellungen kann die verleihende Bibliothek oder die Universitätsbibliothek Greifswald ein Kopierverbot verhängen. Diese Bücher sind nicht ausleihbar und können in der Lesezone der Zentralen Universitätsbibliothek genutzt werden. Das Kopierverbot gilt für das Kopieren an den aufgestellten Kopierern. Ein Scannen am Aufsichtsscanner ist für die Benutzer möglich.

Betroffen von diesem Kopierverbot sind u.a. großformatige Bücher, dicke Bücher oder Bücher mit leichten Beschädigungen.

In diesen Fällen kann ein Kopierantrag an die Kopierstelle der Universitätsbibliothek gestellt werden.

Kritik und Anregungen

Wenn Sie Fragen zur Universitätsbibliothek haben, mit der Bibliothek unzufrieden sind oder wenn Sie Verbesserungsmöglichkeiten sehen, dann teilen Sie uns bitte Ihre Anregungen oder Kritik mit.

Anregungen und Kritik

L (Lageplan bis Lokalkennzeichen)
Lageplan

Lagepläne für alle Einrichtungen der Universität in der Hansestadt Greifswald sind in der Fußzeile der Webseiten zu finden.

Laptop

Arbeiten mit Laptop / Notebook

Internetnutzung

Lehrbuchsammlung

Die Lehrbuchsammlung der Medizin und zu den natur-, rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Fächern befindet sich im Erdgeschoss der Zentralen Universitätsbibliothek Felix-Hausdorff-Straße 10. Die Lehrbuchsammlung der Geisteswissenschaften und der Theologie steht in der Bereichsbibliothek.
Der Bestand ist mit dem Lokalkennzeichen 590 bzw. 390 gekennzeichnet und enthält vorrangig Mehrfachexemplare der wichtigsten Studienliteratur. Darüber hinaus steht ein weiteres Exemplar des Titels im Freihandbereich als Präsenzexemplar zur Verfügung.
Die Leihfrist beträgt 30 Tage, Verlängerungen sind möglich.

Zum OPAC

Leihfrist

Die Leihfrist für die Standardausleihe aus den Beständen der Universitätsbibliothek Greifswald beträgt 30 Tage.

Leihfrist

Leihverkehrsordnung (LVO)

Leihverkehrsordnung (LVO) - Ordnung des Leihverkehrs in der Bundesrepublik Deutschland

Satzungen

Lieferdienst (kostenpflichtig) externer Anbieter

Subito ist ein kostenpflichtiger und schneller Dokumentlieferdienst wissenschaftlicher Bibliotheken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Dokumentlieferdienst Subito

Lieferdienst für Aufsätze der UB

Die Universitätsbibliothek bietet einen Aufsatzlieferdienst an.
Für die Mitarbeiter/innen der Universität besteht die Möglichkeit Aufsätze aus den Zeitschriftenbeständen der Universitätsbibliothek elektronisch zu bestellen. Die Aufsätze werden an den gewünschten Arbeitsplatz geliefert.

Zum Aufsatzlieferdienst

Link-Resolver der UB Greifswald

Sie müssen folgende Adresse im Literaturverwaltungssystem einbinden:

sfx.gbv.de/sfxubg3/

Literaturverwaltung

Datenübernahme aus Wissensdatenbanken in das eigene Literaturverwaltungsprogramm

Literaturverwaltung

Lizenzen

Aus urheberrechtlichen Gründen beschränken sich die Lizenzen für die Online-Datenbanken und die Elektronischen Zeitschriften der Bibliothek auf Zugriffe durch universitätsangehörige Nutzer.

Campusnetz

Lokalkennzeichen

Das Lokalkennzeichen (LKZ) ist der erste Teil der Signatur, der den genauen Standort des Mediums kennzeichnet. Das Lokalkennzeichen besteht aus drei Ziffern.

Die wichtigsten Lokalkennzeichen:
300ff. Bereichsbibliothek
400ff. Magazinbibliothek Am Schießwall
500ff. Alte Universitätsbibliothek
600ff. Zentrale Universitätsbibliothek

M (Magazin bis Mozilla Firefox)
Magazin

Die Medien aus den Magazinen müssen vor der Benutzung bestellt werden und liegen am folgenden Werktag an der jeweiligen Servicetheke zur Abholung bereit.

Ausleihe

Siehe auch:

Servicetheke

Magazinbibliothek Am Schießwall

Die Magazinbibliothek Am Schießwall ist für Benutzer nicht zugänglich. Die dort befindlichen Bestände müssen über den Katalog oder per Leihschein bestellt werden. Je nach Fachgebiet werden sie in der Bereichbibliothek (Geisteswissenschaften und Theologie) oder in der Zentralen Universitätsbibliothek (Rechts- und Wirtschaftswissenschaften) bereitgestellt.

Magazinbibliothek

Mahnung

Bei Überschreitung der Leihfrist werden je Mahnung und je Verbuchungseinheit Mahngebühren erhoben.
Studierende und Mitarbeiter/innen der Universität Greifswald erhalten drei Tage vor Fristende und Wissenschaftler/innen der Universität Greifswald fünf Tage vor Fristende eine Rückgabeerinnerung an die Uni-E-Mail-Adresse. Es handelt sich hier um einen zusätzlichen Service. Bei nicht Zustellung der Mails können rechtliche Ansprüche nicht geltend gemacht werden.

Mahnung

Mail

Webmailer der Universität Greifswald

Webmailer

Manuscripta Mediaevalia

Das Handschriftenforum Manuscripta Mediaevalia bietet Informationen zu über 60.000 Handschriften im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus.

Manuscripta Mediaevalia

Microsoft Office

Auf allen öffentlichen Benutzer-PCs ist Microsoft Office 2010 installiert. Verfügbar sind Word, Exel und Powerpoint.

PCs

Mikrofichescanner

Der Mikrofichescanner ermöglicht das Lesen, Ausdrucken und Digitalisieren von Mikrofilmen und Mikrofiches.

Mikrofilmscanner

Mikrofilmscanner

Der Mikrofilmscanner ermöglicht das Lesen, Ausdrucken und Digitalisieren von Mikrofilmen und Mikrofiches.

Mikrofilmscanner

Mitgliedschaft

Die Nutzungsberechtigung wird an der Servicetheke erteilt und verlängert. Informationen zum Ablauf der Nutzungsberechtigung bieten die Benutzerdaten.

Anmeldung

Siehe auch:

Satzungen der Universitätsbibliothek

Mozilla Firefox

Sicherheitszertifikat für den Zugriff auf den OPAC mit Mozilla Firefox

Sicherheitszertifikat OPAC

N (Nationallizenzen bis Nutzungsberechtigung)
Nationallizenzen

Zur nachhaltigen Verbesserung der wissenschaftlichen Literaturversorgung an deutschen Hochschulen fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) den Erwerb von Nationallizenzen für digitale Publikationen.

Nationallizenzen

Neuerwerbungsvorschlag

Erwerbungsvorschläge für Literatur können der UB Greifswald elektronisch mitgeteilt werden.

Zum Online-Formular Erwerbungsvorschläge

Normen und Patente

Informationen zum Patent- und Normenzentrum (PNZ) der Universität Rostock

Patente und Normen

Notebook

Arbeiten mit Notebook / Laptop

Internetnutzung

Nutzungsberechtigung

Die Nutzungsberechtigung wird an der Servicetheke erteilt und verlängert. Informationen zum Ablauf der Nutzungsberechtigung bieten die Benutzerdaten.

Anmeldung

Siehe auch:

Satzungen

O (Öffnungszeiten bis Organisation und Personal)
Öffnungszeiten

Öffnungszeiten aller Einrichtungen der UB

Einrichtungen Öffnungszeiten

Online-Bestellung

Medien aus dem Magazin müssen vor der Benutzung bestellt werden. Die Medien, die im Freihandbereich aufgestellt sind, müssen selbst am Standort entnommen werden. Bestellungen auf diesen Bestand sind nur für Wissenschaftler der Universität möglich.

Ausleihe

Online-Fernleihe

Fernleihen können online im OPAC des GBV bestellt werden. Das erforderliche Online-Konto richtet die Servicetheke ein.

Online-Fernleihe

Siehe auch:

Fernleihe

OPAC

Der OPAC ist der Online-Katalog der UB. OPAC steht für Online Public Access Catalogue.

Zum OPAC

OPAC Zertifikat

Beim Aufruf des OPAC verlangt der Browser eventuell eine Zertifikatsbestätigung. Um den Zugang zum OPAC sicher und trotzdem bequem zu gestalten, kann ein entsprechendes Zertifikat dauerhaft in den Browser importiert werden.

Sicherheitszertifikat OPAC

OpenURL

Sie müssen folgende Adresse im Literaturverwaltungssystem einbinden:

http://sfx.gbv.de/sfxubg3/

OPUS

OPUS ist der Dissertationsserver der Universitätsbibliothek.

Zur OPUS-Datenbank

Organisation und Personal

Überblick der Adressen und Kontaktpersonen

Organisation der UB

P (Passwort bis Promotion)
Passwort (eigenes Laptop in der UB)

Studierende erhalten mit dem Studentenausweis (Leporello) Zugangskennung und Passwort, die für alle Rechner-Logins gültig sind.

Link zum Rechenzentrum

Passwort (GBV-OPAC)

Das Passwort für die Online-Fernleihe erteilt die Servicetheke.
Mit der Anmeldung zur Online-Fernleihe erhält jeder Benutzer ein persönliches Passwort, welches aus einer Kombination Zahl-Buchstabe-Zahl-Buchstabe besteht.
Dieses persönliche Passwort kann vom Benutzer selbst im Fernleihkonto des GBV geändert werden.

Passwort

Siehe auch:

Fernleihkonto

Passwort (OPAC)

Jede/r Benutzer/in erhält bei der Anmeldung eine Benutzernummer (auf dem Benutzerausweis) und ein Passwort, die zusammen den Zugang zu den eigenen Benutzerdaten ermöglichen.
Das vorgegebene Passwort besteht aus den ersten 3 Buchstaben des Familiennamens (klein geschrieben; Umlaute auflösen). Das Passwort kann jederzeit über die Funktion Benutzer-Info, Option Passwort geändert werden. Bitte verwenden Sie bei Ihrem Passwort keine Umlaute oder Sonderzeichen, da diese an der Selbstverbuchungsanlage nicht eingegeben werden können.
Bei Verlust des Passwortes kann über die Funktion Passwort vergessen im Benutzerkonto ein temporäres Passwort angefordert werden. Alternativ wird an der Service-Theke unter Vorlage des Personalausweises ein neues Passwort vergeben.

Benutzerkonto

Patente und Normen

Informationen zum Patent- und Normenzentrum (PNZ) der Universität Rostock

Patente und Normen

Pausenraum

Im Erdgeschoss der Bibliothek in der Felix-Hausdorff-Straße befindet sich ein Pausenraum.
Ein Automat bietet warme oder kalte Getränke sowie Snacks an.

Das Essen und Trinken in der Bibliothek ist nur in diesem Pausenraum gestattet.
Ausnahme: Wasser in durchsichtigen Flaschen ist im Freihandbereich, mit Ausnahme der Lesezone, erlaubt.

Webseite des Studentenwerks

PCs

Den Benutzern stehen in den Einrichtungen der Universitätsbibliothek etwa 100 PCs zur Recherche zur Verfügung.
Der Zugriff auf das Internet und die elektronischen Medien der Universitätsbibliothek ist nur für Universitätsangehörige möglich. Nicht-Universitätsangehörige können an Steh-PCs in den Kataloge und auf den Webseiten der Universitätsbibliothek recherchieren.

PCs

Personal- und Vorlesungsverzeichnisse

Informationen zum Bestand an Personal- und Vorlesungsverzeichnissen in der Universitätsbibliothek

Vorlesungsverzeichnisse

Pomeranica

In der Spezialsammlung Pomeranica werden die umfangreichen Bestände der Universitätsbibliothek, die einen Bezug zu Pommern haben, zusammengefasst. Die Spezialsammlung Altes Buch (von den Anfängen des Buchdrucks bis 1850) enthält ebenfalls vielfältige Literatur über und aus Pommern.
Wesentlicher Aspekt dabei ist die Funktion als Archivbibliothek, weshalb die Bestände der Spezialsammlung Pomeranica grundsätzlich schützenswert und deshalb nicht ausleihbar sind.

Spezialsammlungen

Siehe auch:

Altes Buch

Präsenzbestand/Präsenzexemplare

Medien, die zum Präsenzbestand gehören, können nicht ausgeliehen werden.

Dazu gehören:
- Titel im Freihandbereich, die auch in der Lehrbuchsammlung stehen
- die Bestände, die zum Auskunftsapparat der Information gehören
- Zeitschriftenhefte und -bände
- Zeitungen
- Bestände aus den Spezialsammlungen
und Mikroformen

Sie müssen als Nachschlagewerke, Kopierexemplare oder aus Gründen der Einzigartigkeit an Ihrem Standort verbleiben. Alle Präsenzexemplare im Freihandbereich sind mit einem orangefarbenen Aufkleben "nicht ausleihbar" gekennzeichnet.

Projekte der UB

Laufende Projekte der Universitätsbibliothek

Projekte

Promotion

Informationen zur Abgabe der Dissertation

Promotion

R (Rauminformationssystem bis Rückgabebox)
Rauminformationssytem V:Scout

V:Scout ist ein digitales, plattformübergreifendes, visuelles Rauminformationssystem, welches von der Berliner Firma arTec entwickelt und auf die Bedürfnisse der Universitätsbibliothek angepasst wurde. Seit 2016 wird dieser moderne Benutzerservice in der neuen Bereichsbibliothek eingesetzt. Die Ausweitung auf die anderen Bibliotheksstandorte ist bereits in Planung.

V:Scout

Recherche

Die zentrale Information und allgemeine Auskunft befindet sich in der Universitätsbibliothek, Felix-Hausdorff-Straße 10 und ist erreichbar unter Telefon: +49 03834 420 1515 und E-Mail: ubinfo@uni-greifswald.de

Information

Reglement für die Nutzung von Arbeitskabinen (Carrels)

In der Universitätsbibliothek, Felix-Hausdorff-Straße 10, werden 24 Einzelcarrels (Arbeitsräume) und 4 Gruppencarrels (für bis zu 10 Personen) gebührenfrei zum Zweck der wissenschaftlichen Arbeit zur Verfügung gestellt. In der Bereichsbibliothek werden weitere 12 Einzelcarrels und 3 Gruppencarrels (bis zu 6 Personen) angeboten.

Carrels

RFID

Die Universitätsbibliothek hat 2016 nach der Übergabe des Neubaus der Bereichsbibliothek mit der Einführung von RFID für die Ausleihe und Rückgabe von Medien begonnen. Als letzter Standort wird gegenwärtig die Zentrale Universitätsbibliothek auf RFID umgestellt.

Ziel der Einführung von RFID ist es, an allen Bibliotheksstandorten die Selbstbedienungsmöglichkeiten während der gesamten Öffnungszeiten zu erweitern und zu vereinfachen.

Einführung RFID

Rollstuhl

Die Zentrale Universitätsbibliothek und die Bereichsbibliothek sind barrierefrei zugänglich und bieten einige zusätzliche Dienstleistungen für behinderte Benutzer.

Behindertengerechte Services

RSS

RSS steht für Really Simple Syndication, ein Format zum Austausch von Daten. Nutzer/innen können RSS-Feeds abonnieren und werden schnell und einfach über die aktuellen Änderungen auf der Homepage der UB informiert.

RSS

Rückgabeboxen

Für die Rückgabe von Entleihungen stehen an 2 Standorten Rückgabeboxen bereit.
Die Medien müssen grundsätzlich dort zurückgegeben werden, wo sie entliehen sind.
Die Rückgabebox wird mehrmals täglich geleert, die Medien werden unmittelbar verbucht. Die letzte Entnahme erfolgt eine halbe Stunde vor Schließung der Servicetheken.

Zentrale Universitätsbibliothek Felix-Hausdorff-Str. 10 :
letzte Leerung: Mo – Fr: 20:30 Uhr Sa: 16:30 Uhr

Bereichsbibliothek Am Schießwall:
letzte Leerung: Mo – Fr: 15:30 Uhr

Danach eingeworfene Medien werden erst am nächsten Servicetag der Ausleihe zurückgebucht, so dass gegebenenfalls Mahngebühren entstehen können. Bereits entstandene Forderungen bleiben bestehen. Die anonyme Rückgabe erfolgt auf eigenes Risiko.

Servicetheke

S (Sacherschließung bis Systematischer Katalog)
Sacherschließung

Die Sacherschließung bezeichnet innerhalb der Bibliotheks- und Dokumentationswissenschaft  die Erschließung bibliographischer und archivalischer Ressourcen nach inhaltlichen Kriterien. Die Sacherschließung ist ein Bereich des Geschätsganges.

Geschäftsgang

Sachgebiete

Alle Fächer der Universitätsbibliothek.

Fächer

Satzungen der Universitätsbibliothek

Benutzungsordnung, Gebührenordnung, Leihverkehrsordnung

Satzungen

Scanner

Den Benutzern stehen in der Zentralen Universitätsbibliothek, der Bereichsbibliothek und der Alten Universitätsbibliothek Buchscanner zur Verfügung.

Buchscanner

Schließfächer

In allen Einrichtungen der Universitätsbibliothek befinden sich Garderobenfächer. Zum Verschließen der Fächer muss ein eigenes Vorhängeschloss mitgebracht werden. Die Garderobenfächer müssen nach der Nutzung geräumt werden. Ansonsten werden sie am nächsten Werktag kostenpflichtig geöffnet.

Garderobe

Schultze-Institut

für Christliche Archäologie und kirchliche Kunst
(in die Theologische Fakultät eingebunden)

Das Institut, das auf den Kirchenhistoriker und Christlichen Archäologen Victor Schultze (1851-1937) zurückgeht, besitzt eine größere Sammlung an spätantiken und mittelalterlichen Originalen.

Victor-Schultze-Institut

Schulungen

In den Schulungen werden die Informationsressourcen der Universitätsbibliothek und deren Nutzungsmöglichkeiten vermittelt.
Die Recherche in Katalogen, Datenbanken und in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek wird am PC geübt.

Termine

Siehe auch:

Bibliotheksführungen

Selbstabholbereich

Alle bestellten und vorgemerkten Medien werden 7 Öffnungstage zur Abholung im Selbstabholbereich bzw. an der jeweiligen Servicetheke bereitgestellt.

Selbstabholbereich

Selbstverbuchungsanlage

In der Zentralen Universitätsbibliothek, in der Bereichsbibliothek und in der Alten Universitätsbibliothek  stehen Selbstverbuchungsanlagen zum selbständigen Entleihen von Büchern zur Verfügung.
Damit kann unabhängig von den Servicezeiten ausgeliehen werden.
Die Anlagen befinden sich jeweils gegenüber der Ausleihtheke.

Semesterapparate

Für bestimmte Lehrveranstaltungen werden zeitlich befristet Semesterapparate aufgestellt.
Die im Semesterapparat enthaltenen Medien können zu den Öffnungszeiten der Bibliotheken benutzt werden. Sie sind nicht ausleihbar.

weitere Informationen für Lehrende

Serviceangebote

Die Universitätsbibliothek Greifswald ist zentraler Lern- und Arbeitsort der Studierenden und Forschenden der Universität. Sie besteht aus den Standorten Zentrale Universitätsbibliothek, Alte Universitätsbibliothek, Bereichsbibliothek und Magazinbibliothek Am Schießwall.

Serviceangebote

Servicetheke

An der Servicetheke in der Zentralen Universitätsbibliothek, Felix-Hausdorff-Str. 10 erfolgt die zentrale Anmeldung für die Nutzung der Universitätsbibliothek einschließlich aller Fachbibliotheken. An der Servicetheke findet die Ortsleihe für die in der Zentralen Universitätsbibliothek aufgestellten Literatur (ab 1851) einschließlich der Ausgabe der Lesesaalbestellungen statt. Auch die Fernleihen werden hier abgeholt bzw. abgegeben.

Servicetheke

SFX-Server der UB Greifswald

Sie müssen folgende Adresse im Literaturverwaltungssystem einbinden:

http://sfx.gbv.de/sfxubg3/

Shibboleth

Die Nutzung der von der Universitätsbibliothek lizenzierten Online-Publikationen ist über den Authentifikationsdienst "Shibboleth" möglich. Alle Informationen zu diesem Dienst sind auf den Webseiten der Universitätsrechenzentrums abrufbar.

Shibboleth (Rechenzentrum)

Sicherheitszertifikat für den OPAC-Zugang

Beim Aufruf des OPAC verlangt der Browser eventuell eine Zertifikatsbestätigung. Um den Zugang zum OPAC sicher und trotzdem bequem zu gestalten, kann ein entsprechendes Zertifikat dauerhaft in den Browser importiert werden.

Sicherheitszertifikat OPAC

Signatur (Aufstellungssystematik)

Die Bestände der Universitätsbibliothek sind systematisch nach der Regensburger Verbundklassifikation (RVK) aufgestellt.

Thematische Suche

Signatur (Lokalkennzeichen)

Die Signatur kennzeichnet den genauen Standort des Mediums. Die Bestände der Universitätsbibliothek sind systematisch nach der Regensburger Verbundklassifikation (RVK) aufgestellt.

Die wichtigsten Lokalkennzeichen:
300ff. Bereichsbibliothek
400ff. Magazinbibliothek Am Schießwall
500ff. Alte Universitätsbibliothek
600ff. Zentrale Universitätsbibliothek

Skulptur in der Eingangshalle der ZUB

Sie heißt "Balance 2000" und ist von der Berliner Künstlerin Valeria Sass.

Gedanken der Künstlerin zur Skulptur

Sondersammelgebiet Baltische Länder (SSG) bis 2014

Die Universitätsbibliothek Greifswald verfügt über umfangreiche Bestände zu geisteswissenschaftlichen Themen über die drei Baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen. Die Bestände des ehemaligen Sondersammelgebiets Baltische Länder sind in der Bereichbibliothek Loefflerstraße in den Buchbestand nach RVK einsortiert und nicht mehr unter einem gemeinsamen Lokalkennzeichen zusammengefasst.

Sondersammelgebiet Baltische Länder

Spezialsammlung Pomeranica

In der Spezialsammlung Pomeranica werden die umfangreichen Bestände der Universitätsbibliothek, die einen Bezug zu Pommern haben, zusammengefasst. Die Spezialsammlung Altes Buch (von den Anfängen des Buchdrucks bis 1850) enthält ebenfalls vielfältige Literatur über und aus Pommern.
Wesentlicher Aspekt dabei ist die Funktion als Archivbibliothek, weshalb die Bestände der Spezialsammlung Pomeranica grundsätzlich schützenswert und deshalb nicht ausleihbar sind.

Spezialsammlungen

Siehe auch:

Altes Buch

Struktur der UB

Überblick der Adressen und Kontaktpersonen

Organisation und Personal

Subito

Subito ist ein kostenpflichtiger Dokumentlieferdienst, der Kopien von Zeitschriftenaufsätzen liefert und die Ausleihe von Büchern unterstützt.

Dokumentlieferdienst Subito

Suchmaschinen im Internet

Mit Suchmaschinen lassen sich weltweit Internetseiten durchsuchen. In ein Eingabefeld werden ein oder mehrere Suchbegriffe eingetragen, die dann in den angezeigten Internetseiten auftauchen. Manche Suchmaschinen bieten auch die Möglichkeit, über eine Systematik (auch Verzeichnis oder directory genannt) zu passenden Webseiten zu gelangen.

Suchmaschinen

Suchschlüssel

Die Suchschlüssel erleichtern die Recherche im OPAC

Suchschlüssel

Systematiken

Übersicht der Systematiken, inklusive der Modifizierung für das Fach Geographie und der Systematik der Spezialsammlung Pomeranica

Thematische Suche

Systematische Kataloge

Sachkataloge dienen der Suche nach Literatur, wenn Verfasser bzw. Titel nicht bekannt sind. Sie beantworten die Frage: Welche Werke sind in der Bibliothek über ein bestimmtes Wissensgebiet, zu einem Thema, über Personen, Länder, Orte usw. vorhanden. Der Nachweis beschränkt sich auf selbstständig erschienene Literatur (d. h. keine Aufsätze).

Systematische Kataloge

T (Tageszeitungen bis Thematische Suche)
Tageszeitungen

Die Universitätsbibliothek Greifswald bezieht laufend in- und ausländische Tages- und Wochenzeitungen. Die aktuellen Ausgaben sind in der Zentralen Universitätsbibliothek sowie in der Alten Bibliothek einzusehen.

Zeitungen

Tauschangebote

Die als Tauschexemplare aufgeführten Dissertationen und Habilitationsschriften können per E-Mail von wissenschaftlichen Bibliotheken bei der Monographienerwerbung der Universitätsbibliothek Greifswald bestellt werden.

elektronische Tauschbörse für Bibliothek

Technik

Technik zum professionellen Arbeiten in der Universitätsbibliothek

Technik

Telefonieren in der Universitätsbibliothek

Zum Arbeiten und Lernen in der Universitätsbibliothek soll eine möglichst ruhige und angenehme Atmosphäre geschaffen werden. Lautes Sprechen und Klingeltöne stören dabei. Deshalb ist das Telefonieren in den Gebäuden der Universitätsbibliothek unerwünscht.

Telefonieren

Siehe auch:

Benutzungsordnung

Telefonnummern

Alle Einrichtungen und Ansprechpartner in der Übersicht.

Organisation und Personal

Thematische Suche

Thematische Suche in den Katalogen der Universitätsbibliothek Greifswald und des GBVs mit Hilfe der Regensburger Verbundklassifkation (RVK), inkl. der Modifizierungen für das Fach Geographie und die Spezialsammlung Pomeranica

Thematische Suche

U (UB Freihand bis Universitätsnetz)
UB Freihand

Alle Medien mit Standort UB Freihand sind frei zugänglich in der Zentralen Universitätsbibliothek aufgestellt.

Ausleihe

UB in Zahlen

Die Universitätsbibliothek Greifswald in Zahlen.

UB in Zahlen

UB Magazin

Literatur mit Standort UB Magazin ist nicht frei zugänglich und muss vor der Benutzung bestellt werden.

Ausleihe

Universitätsnetz

Aus urheberrechtlichen Gründen beschränken sich die Lizenzen für die Online-Datenbanken und die Elektronischen Zeitschriften der Bibliothek auf Zugriffe durch universitätsangehörige Nutzer.

Campusnetz

V (VD18 bis V:Scout)
VD18

Die Universitätsbibliothek Greifswald nimmt an der Hauptphase 2. Abschnitt teil. Vom 01.10.2016 bis 30.09.2018 sollen ca. 3.500 Bände aus dem Bestand der Bibliothek katalogisiert und digitalisiert werden. Die elektronischen Bücher werden in der Digitalen Bibliothek Mecklenburg-Vorpommern zur Verfügung gestellt.
Das Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft unterstützt.

VD18 - Digitalisierung und Erschließung

Verbindungsparameter für EndNote

Die Z39.50-Schnittstelle ist ein international standardisiertes Protokoll zur Kommunikation zwischen bibliothekarischen Datenbanksystemen (Servern) und Zugriffsprogrammen (Clients). Über Z39.50 können Recherchen in den Datenbanken durchgeführt und bibliographische Daten übermittelt werden. Literaturverwaltungsprogramme (Clients) verfügen fast immer über eine Z39.50-fähige Importfunktion mit der Datensätze übernommen werden können.

Passwörter/Z39.50-Zugänge

Verbundübergreifende Fernleihe

Wenn keine Treffer im Online-Katalog des GBV erzielt wurden, erscheint ein Button zur Verbundübergreifenden Fernleihe.

Verbundübergreifende Fernleihe

Verkauf von Kopierkarten

An dem Verkaufsterminal ist zunächst eine Kopierkarte für 5,00 € zu kaufen und dann mit Geldbeträgen aufzuladen. Die Verkaufsterminals akzeptieren ausschließlich Geldscheine im Wert von 5,00 € bis 100,00 €.
Zum Erwerb von Kopierkarten befindet sich ein Verkaufsterminal
in der Universitätsbibliothek, Felix-Hausdorff-Straße 10, im Untergeschoss
in der Alten Bibliothek, Rubenowstraße 4
in der Bereichsbibliothek, Friedrich-Loeffler-Str. 23

Kartenspender

Verlängerung der Leihfrist

Verlängerungen können selbst über das Internet vorgenommen werden.

Leihfrist

Siehe auch:

Benutzerkonto der UB

Verlust des Benutzerausweises

Benutzer/innen können bei Verlust des Benutzerausweises an der Servicetheke der Zentralen Universitätsbibliothek einen Ersatzausweis beantragen, für den eine Gebühr in Höhe von 4,70 EUR anfällt. Der alte Ausweis wird gesperrt und ist danach nicht mehr verwendbar.
Die sofortige Sperrung des Kontos bei Verlust des Benutzerausweises ist telefonisch unter 03834/861567 möglich.

Anmeldung

Verlust entliehener Medien

Der Verlust entliehener Bücher und anderer Medien ist an der Servicetheke der Zentralen Universitätsbibliothek anzuzeigen.

Gebührenordnung

Vervielfältigungsverbot bei Fernleihbestellungen

Bei einigen Fernleihbestellungen kann die verleihende Bibliothek oder die Universitätsbibliothek Greifswald ein Vervielfältigungsverbot verhängen. Diese Bücher sind nicht ausleihbar und können in der Lesezone der Zentralen Universitätsbibliothek genutzt werden. Das Vervielfältigungsverbot betrifft das Kopieren, Scannen und Fotografieren.

Betroffen von einem Vervielfältigungsverbot sind u.a. alte Bücher, Bücher, die dem Altbestandszertifikat unterliegen, und Bücher mit jugendgefährdenen Inhalten.

In diesen Fällen kann ein Kopierauftrag an die Kopierstelle der Universitätsbibliothek gestellt werden.

Victor-Schultze-Institut

für Christliche Archäologie und kirchliche Kunst
(in die Theologische Fakultät eingebunden)

Das Institut, das auf den Kirchenhistoriker und Christlichen Archäologen Victor Schultze (1851-1937) zurückgeht, besitzt eine größere Sammlung an spätantiken und mittelalterlichen Originalen.

Victor-Schultze-Institut

vifanord

Die Virtuelle Fachbibliothek Nordeuropa und Ostseeraum bietet Informationen und Fakten zu Literatur und Forschungsergebnissen über Skandinavien, Finnland und die baltischen Länder.

Zur Virtuellen Fachbibliothek

Vitae Pomeranorum

In der Sammlung Vitae Pomeranorum befinden sich 171 Drucke aus dem 16. Jahrhundert, 5531 aus dem 17. Jahrhundert und 2986 aus dem 18. Jahrhundert. In deutscher Sprache sind 4456 Titel, in lateinischer 4145, in französischer 9 und in schwedischer Sprache 228 Titel.

Durch Mittel des Interdisziplinären Instituts für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit der Universität Osnabrück konnte diese stark genutzte Sammlung komplett mikroverfilmt werden.

Die Mikrofilme können per Leihschein bestellt und dann in der Alten Universitätsbibliothek eingesehen werden.

Vitae Pomeranorum

Vorlesungsverzeichnisse

Informationen zum Bestand an Personal- und Vorlesungsverzeichnissen in der Universitätsbibliothek

Vorlesungsverzeichnisse

Vormerkung

Ausgeliehene Exemplare können über den OPAC vorgemerkt werden.

Vormerkung

VPN-Probleme lösen

Die Verbindung zur Datenbank konnte mittels VPN nicht hergestellt werden.

Unterstützung durch das Rechenzentrum

VPN-Zugang

Das Hochschulnetz der Universität ist durch ein zentrales Firewall-System vom Internet getrennt. Der Zugriff auf die internen Ressourcen, zu denen u.a. die von der Universitätsbibliothek lizenzierten Datenbanken und elektronischen Zeitschriften gehören, ist außerhalb des Universitätsnetzes via VPN (Virtual Private Network) möglich. Eine weitere Möglichkeit bei einer wachsenden Zahl an Datenbanken ist der Authentifizierungsdienst Shibboleth.

VPN-Zugang (Rechenzentrum)

V:Scout

V:Scout ist ein digitales, plattformübergreifendes, visuelles Rauminformationssystem, welches von der Berliner Firma arTec entwickelt und auf die Bedürfnisse der Universitätsbibliothek angepasst wurde. Seit 2016 wird dieser moderne Benutzerservice in der neuen Bereichsbibliothek eingesetzt. Die Ausweitung auf die anderen Bibliotheksstandorte ist bereits in Planung.

V:Scout

W (Webbrowser bis Wörterbücher)
Webbrowser

Zugriff auf den OPAC über verschiedene Webbrowser

Sicherheitszertifikat OPAC

Webmail

Webmailer der Universität Greifswald

Webmailer

Wireless-LAN

Die Universitätsbibliothek verfügt über Access Points zur Nutzung des Wireless-LAN in allen Einrichtungen.

Beratung und Installationshinweise

Wörterbücher

Wörterbücher im Internet (Fremdsprachen)

Wörterbücher Fremdsprachen

Z (Z39.50-Schnittstelle bis Zuständigkeiten)
Z39.50-Schnittstelle des GBV

Die Z39.50-Schnittstelle ist ein international standardisiertes Protokoll zur Kommunikation zwischen bibliothekarischen Datenbanksystemen (Servern) und Zugriffsprogrammen (Clients). Über Z39.50 können Recherchen in den Datenbanken durchgeführt und bibliographische Daten übermittelt werden. Literaturverwaltungsprogramme (Clients) verfügen fast immer über eine Z39.50-fähige Importfunktion mit der Datensätze übernommen werden können.

Informationen zum Z39.50-Zugang des GBV

Z39.50-Schnittstellen weiterer lizensierter Datenbanken

Die Z39.50-Schnittstelle ist ein international standardisiertes Protokoll zur Kommunikation zwischen bibliothekarischen Datenbanksystemen (Servern) und Zugriffsprogrammen (Clients). Über Z39.50 können Recherchen in den Datenbanken durchgeführt und bibliographische Daten übermittelt werden. Literaturverwaltungsprogramme (Clients) verfügen fast immer über eine Z39.50-fähige Importfunktion mit der Datensätze übernommen werden können.

Passwörter/Z39.50-Zugänge zu weiteren lizensierten Datenbanken

Zeitschriften im Internet (Elektronische Zeitschriftenbibliothek)

Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek ist ein Service zur effektiven Nutzung wissenschaftlicher Volltextzeitschriften im Internet.

Elektronische Zeitschriften

Zeitschriftenhefte

Die neu eingegangenen Zeitschriftenhefte werden in Zeitschriftenheftauslageschränken der jeweiligen Einrichtung aufbewahrt. Sie sind frei zugänglich und müssen nicht bestellt werden. Sie können nur in der Bibliothek benutzt werden.

Zeitschriftenheftauslage

Zeitschriftenstelle

Sachgebiet Zeitschriften-Erwerbung / Titelaufnahme. Die Zeitschriftenstelle gehört zum Geschäftsgang.

Organisation und Personal

Zeitungen in der Universitätsbibliothek

Die Universitätsbibliothek Greifswald bezieht laufend in- und ausländische Tages- und Wochenzeitungen. Die aktuellen Ausgaben sind in der Zentralen Universitätsbibliothek sowie in der Alten Bibliothek einzusehen.

Zeitungen

Zentrale Universitätsbibliothek

Öffnungszeiten der Zentralen Universitätsbibliothek
Montag - Freitag 8:00 - 24:00 Uhr
Samstag - Sonntag 9:00 - 24:00 Uhr

Öffnungszeiten Service
Montag - Freitag 8:00 - 21:00 Uhr
Samstag 9:00 - 17:00 Uhr

Zentrale Universitätsbibliothek

Zentraler Drucker

Zentrale Drucker befinden sich in der Zentralen Universitätsbibliothek, Felix-Hausdorff-Straße 10 und in der Bereichsbibliothek, Ernst-Lohmeyer-Platz 4 jeweils im Erdgeschoss neben den Kopierern.

Drucker

Zertifikat

Beim Aufruf des OPAC verlangt der Browser eventuell eine Zertifikatsbestätigung. Um den Zugang zum OPAC sicher und trotzdem bequem zu gestalten, kann ein entsprechendes Zertifikat dauerhaft in den Browser importiert werden.

Sicherheitszertifikat OPAC

Zettelkataloge

Informationen zu den konventionellen Katalogen der Universitätsbibliothek

Konventionelle Kataloge

Siehe auch:

Elektronischer Zettelkatalog

Zitieren aus dem Internet

Zitiervorschriften für Internetquellen

Zitierregeln

Zugang VPN (Virtual Private Network)

Das Hochschulnetz der Universität ist durch ein zentrales Firewall-System vom Internet getrennt. Der Zugriff auf die internen Ressourcen, zu denen u.a. die von der Universitätsbibliothek lizenzierten Datenbanken und elektronischen Zeitschriften gehören, ist außerhalb des Universitätsnetzes via VPN möglich. Eine weitere Möglichkeit bei einer wachsenden Zahl an Datenbanken ist der Authentifizierungsdienst Shibboleth.

VPN-Zugang (Rechenzentrum)

Zugang zum Universitätsnetz

Aus urheberrechtlichen Gründen beschränken sich die Lizenzen für die Online-Datenbanken und die Elektronischen Zeitschriften der Bibliothek auf Zugriffe durch universitätsangehörige Nutzer.

Zugang zu Online-Publikationen

Zulassung zur Benutzung

Die Zulassung zur Benutzung der Universitätsbibliothek erfolgt auf Grundlage der Benutzungsordnung. Die Universitätsbibliothek dient primär der Versorgung der Hochschulangehörigen mit Literatur und anderen Medien. Darüber hinaus steht die Bibliothek allen Personen und Institutionen zur Verfügung.

Anmeldung

Siehe auch:

Satzungen der Universitätsbibliothek