Fernleihe

Bücher und Zeitschriften, die nicht in Greifswalder Bibliotheken nachweisbar sind, können aus auswärtigen Bibliotheken beschafft werden.

Viele Fernleihen können online bestellt werden - über den

Verbundkatalog


Mehr Informationen zur Bestellung über die Online-Fernleihe

 

Bei Fernleihbestellungen, die nicht online aufgegeben werden können, kann das folgende Formular für eine konventionelle Bestellung genutzt werden:

Konventioneller Leihschein für die Fernleihe (51 KB)
Das Formular bitte am Rechner ausfüllen und den Ausdruck an der Servicetheke abgeben.

 

Leihverkehrsordnung (LVO) Ordnung des Leihverkehrs in der Bundesrepublik Deutschland - Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 19.09.2003, in der Form vom 10.10.2008

Leihverkehrsordung
Bei jeder Fernleihe ist die Universitätsbibliothek an die Leihverkehrsordnung der Bundesrepublik Deutschland gebunden und übernimmt gegenüber der verleihenden Bibliothek Verpflichtungen. Diese beinhalten z. B. das Einhalten von Benutzungsbeschränkungen (Benutzung nur im Lesesaal, Kopierverbot), die frist- und ordnungsgemäße Rücksendung der Bücher, die Bezahlung von Porto- und Kopierkosten und die Beachtung der Gebührenordnungen).

Nützliche Hinweise

Bestellung

Die Bestellung von Dokumenten kann elektronisch als Online-Bestellung im Verbundkatalog oder konventionell mit Fernleihschein erfolgen.

Bei Kopie-Bestellungen sind nach dem Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz seit 01.03.2018 folgende Dinge zu beachten:

  • Bei jeder Kopie-Bestellung muss der Besteller bestätigen, dass er die Vervielfältigung nur zu nicht-kommerziellen Zwecken nutzen wird.
  • Aus Büchern dürfen maximal 10% des Buchumfangs kopiert werden.
  • Aus Publikums- oder Kioskzeitschriften sowie aus Zeitungen dürfen keine Artikel kopiert werden.
  • Aus Fach- und wissenschaftlichen Zeitschriften dürfen ganze Aufsätze weiterhin geliefert werden.
Anmeldung außerhalb des Universitätsnetzes

Benutzer, die sich bei der Bestellung einer Fernleihe außerhalb des Universitätsnetzes befinden, sollten sich noch vor der ersten Recherche im System anmelden. Dies ist über die Funktion "Fernleihkonto" möglich. Nur in diesem Fall ist ein Zuordnung als Benutzer der Universitätsbibliothek Greifswald möglich, Bestellungen können ausgelöst werden und bei einer negativ verlaufenden Bestellung wird die "Verbundübergreifende Fernleihe" angeboten.

Gebühr

Die Gebühr für die Bestellung von Dokumenten im deutschen Leihverkehr beträgt je Bestellung 1,50 € und ist vor Auslösen der Bestellung an der Servicetheke der Zentralen Universitätsbibliothek zu zahlen.

Ausgabe der bestellten Dokumente

Sobald ein bestelltes Dokument geliefert wurde, erhält der Benutzer eine Nachricht per E-Mail oder Post. Die bestellten Dokumente liegen an der Servicetheke der Zentralen Universitätsbibliothek, Felix-Hausdorff-Straße 10, zur Abholung bereit. Gelieferte Bücher werden im Benutzerkonto des OPAC verzeichnet.
Fernleihbestellungen liegen ab Eingang 14 Tage an der Servicetheke zur Abholung bereit.

Ausleihfrist

Die Ausleihfrist beträgt, wenn nicht anders angegeben, 30 Tage. Fristverlängerungen sind nicht möglich. Bei nicht fristgemäß zurückgegebener Literatur wird kostenpflichtig gemahnt.
In Einzelfällen beschränkt die verleihende Bibliothek die Ausleihe der Fernleihe auf eine Nutzung nur in den Räumen der Bibliothek. Die Fernleihe wird dann ausschließlich während der Servicezeiten in der Zentralen Universitätsbibliothek zur Verfügung gestellt.

Rückgabe der Bücher

Die Bücher können an der Servicetheke oder über die Rückverbucher zurückgegeben werden. Der im Buch liegende rote Datenträger muss bis zur Rückgabe im Buch verbleiben. Er wird zur Bearbeitung des Buchrücklaufs benötigt.
Bei Verlust des Datenträgers entsteht eine Bearbeitungsgebühr von 1,10 €.

Internationaler Leihverkehr

Medien, die nicht im Deutschen Leihverkehr lieferbar sind, können im Internationalen Leihverkehr bestellt werden. Dazu muss ein Leihschein ausgefüllt werden.
Die Gebühr für eine Bestellung im Internationalen Leihverkehr beträgt 2,50 €.
Bücher aus der Internationalen Fernleihe sind grundsätzlich nicht ausleihbar, sondern nur in der Lesezone der Universitätsbibliothek benutzbar.

Es kann auch hier folgendes Formular verwendet werden:

Konventioneller Leihschein für die Fernleihe (51 KB)
Das Formular bitte am Rechner ausfüllen und den Ausdruck an der Servicetheke abgeben.

Löschung von Fernleihkonten

Über längere Zeit nicht mehr genutzte Fernleihkonten werden durch die Verbundzentrale regelmäßig automatisch gelöscht.
1. Konten ohne Guthaben werden 24 Monate nach dem letzten Login-Vorgang gelöscht.
2. Fernleihkonten, auf denen sich noch ein Guthaben befindet, werden nach Ablauf von 3 Jahren gelöscht.
Die manuelle Löschung auf Wunsch des Benutzers/der Benutzerin ist an der Servicetheke der Zentralen Universitätsbibliothek möglich.
Anfragen zu gelöschten Fernleihkonten können per Mail an die Fernleihstelle gerichtet werden.

Zentrale Universitätsbibliothek
Fernleihe

Campus Beitzplatz

Postadresse:
Felix-Hausdorff-Straße 10
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 1523
Telefax +49 3834 420 1510
fernleiheuni-greifswaldde

Tipp

Konto für die Online-Fernleihe

Das erforderliche Online-Konto richtet die Servicetheke ein.