Universitätsbibliothek

Information

Felix-Hausdorff-Str. 10
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 1515
ubinfouni-greifswaldde

Kontaktformular

Öffnungszeiten

Mo - So 9:00 - 24:00 Uhr

Servicezeiten

Mo - Fr 9:00 - 17:00 Uhr

OPAC

OPAC

Discovery

Discovery - Die moderne Alternative zu unserem klassischen OPAC

Publikationsserver

Publikationsserver

Elektronische Zeitschriften

Elektronische Zeitschriften

Datenbank-Infosystem

Datenbank-Infosystem

Aktuelles

Neues Druck-/Kopier-Management-System jetzt auch in der Universitätsbibliothek

Ab November 2018 wird auch in der Universitätsbibliothek das Druck-Management-System PaperCut genutzt. Zum Drucken und Kopieren kann nun nicht mehr das Guthaben auf dem Studierendenausweis genutzt werden. Das Guthabenkonto für PaperCut kann bar oder per Überweisung aufgeladen werden.

Alle wichtigen Informationen zu den Änderungen fasst das FAQ Druck-Management-System und ein Informationsvideo zusammen. Hinweise zum Guthabenkonto gibt die Informationsseite des Universitätsrechenzentrums

Video zur Passwortvergabe jetzt auch auf Youtube abrufbar

Auf dem Youtube-Kanal der Universität Greifswald wurde eine Playlist "Universitätsbibliothek Greifswald" eingerichtet. Dort ist ab sofort das Informationsvideo zur Passwortvergabe des Benutzerkontos abrufbar. Das Passwort ist notwendig um alle Bibliotheksfunktionen des Studierendenausweises nutzen zu können.

Weitere Informationsvideos sollen in der nächsten Zeit folgen. Für Anregungen oder Themenwünsche nutzen Sie gerne unser Kontaktformular

Beratungsangebot zu Open Access

Die Universitätsbibliothek bietet Mitgliedern der Universität Beratung zum Thema Open Access an. Außerdem verwaltet sie einen DFG-geförderten Open-Access-Fonds. Sie finden alle Informationen auf unserer Informationsseite Open Access

Damit eine Open-Access-Publikation gelingt, beachten Sie die Hinweise zur Auswahl seriöser Open-Access-Zeitschriften, zu Lizenzen und eine Liste kostenloser Publikationsmöglichkeiten unter Beratung und Information

Der Rat von Fachkollegen und wissenschaftlichen Betreuern sollte eingeholt werden.

Auswirkungen des Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz (UrhWissG) auf die Fernleihe

Mit dem UrhWissG, das zum 01.03.2018 in Kraft tritt, werden die gesetzlich erlaubten "Nutzungen für Unterricht, Wissenschaft und Institutionen" neu geregelt. Vorgaben für Bibliotheken werden nun in dem neuen §60e festgelegt. Für die Fernleihe von zentraler Bedeutung ist hier §60e (5):

Auf Einzelbestellung an Nutzer zu nicht kommerziellen Zwecken dürfen Bibliotheken Vervielfältigungen von bis zu 10 Prozent eines erschienenen Werkes sowie einzelne Beiträge (also ganze Aufsätze), die in Fachzeitschriften oder wissenschaftlichen Zeitschriften erschienen sind, in der Fernleihe zur Verfügung stellen.

Ab dem 01.03.2018 werden die Bestellformulare für Kopienbestellungen eine Erweiterung erhalten. Es wird ab sofort eine Selbstauskunft des Nutzers/der Nutzerin verlangt, dass die Vervielfältigung nur zu nicht kommerziellen Zwecken genutzt wird. Das Onlinebestellformular wird einen Hinweis auf die 10%-Regel bei Kopien aus erschienenen Werken enthalten.

§60e (5) UrhG erlaubt die Lieferung an...


Intranet

Nur für Mitarbeiter/innen der Universitätsbibliothek